Online-Videopoker

Videopoker ist ein Casinospiel, das eine Mischung aus Glücksspielautomat und Five Card DrawPoker darstellt. Die Online-Version ist bei Spielern auf der ganzen Welt beliebt.

Geschichte

Im Gegensatz zu anderen Casinospielen, deren Ursprung sich oft bis in alte Zeiten zurückverfolgen lässt, kam Videopoker erst in den 1970er Jahren auf den Markt, obwohl das Pokerspiel schon seit zwei- bis dreihundert Jahren bekannt war.

Die Idee für das Videopoker hatte Si Redd, ein Mitarbeiter des US-Unternehmens Bally Technologies, Mitte der 1970er Jahre. Er wollte das Unternehmen dazu bringen, dieses Spiel herzustellen, doch fand kein Interesse. Daraufhin machte sich Redd selbständig und gründete ein eigenes Unternehmen, Sircoma. Dieses Unternehmen ist heute als International Gaming Technologies, oder IGT, bekannt und zählt immer noch zu den führenden Spielentwicklern.

Es dauerte eine Weile bis sich Videopoker etabliert hatte, aber Mitte der 80er Jahre fand das Spiel in der neuen Generation, die sich an Computerspiele gewöhnt hatte und das Konzept, ein Spiel auf einem Bildschirm zu spielen, bereitwilliger akzeptierte, eine neue Fangemeinde und wurde, besonders in den Spielcasinos von Las Vegas, zu einem grossen Erfolg.

Ursprünglich beruhten die Videopoker-Spiele auf Draw Poker, bei dem eine Hand mit zwei Paaren die niedrigst mögliche Gewinnkombination darstellte. Es wurde allerdings bald von Jacks or Better abgelöst, wobei der Spieler zumindest zwei Buben haben muss, um das Spiel zu gewinnen. Heute ist Jacks or Better noch immer das am weitesten verbreitete Videopoker-Spiel.

Mit dem Aufkommen von Casinoportalen in den 1990er Jahren fand der Videopoker seinen Platz in der Geschichte des Glücksspiels und Spieler können es bequem von zu Hause aus spielen. Beinahe alle Casinoportale bieten zumindest einen Videopoker-Titel, wenn nicht mehrere, an, und Videopoker steht heute an Beliebtheit dem Roulette und Blackjack um nichts nach.

Terminologie

Die in Verbindung mit dem Videopoker verwendete Terminologie ist wie zu erwarten eine Mischung aus älteren Pokerbegriffen und einigen neuen Begriffen, die speziell für die computergestützten Versionen eingeführt wurden.

Action: Der Wert des Einsatzes, den der Spieler platziert.

Bet Max: Der höchstmögliche Einsatz pro Hand, normalerweise eine Fünf Coins-Wette.

Discard: Die Karte oder Karten, die der Spieler nicht behalten möchte, nachdem sie erstmals ausgeteilt wurden.

Flush: Eine Hand bestehend aus fünf Karten derselben Farbe.

Four of a Kind (Vierling): Eine Hand bestehend aus vier Karten mit demselben Wert.

Full House: Eine Hand mit einem Three of a kind und einem Paar.

Hand: Die ersten fünf Karten, die von der Maschine an den Spieler ausgeteilt werden.

Hold: Die Karte, oder Karten, die der Spieler behält, nachdem er sie von der Maschine erhalten hat.

Jackpot: Der höchste Gewinn, der normalerweise für einen Royal Flush ausbezahlt wird.

Pair (Paar): Zwei Karten mit demselben Wert, z.B. zwei Damen oder zwei 7er.

Pay Back: Der Betrag, den ein Spieler aufgrund seiner Einsätze in mehreren Spielen erwarten kann.

Payout (Auszahlung): Der Betrag, der für eine gewinnende Hand ausbezahlt wird.

Pay Table (Gewinnplan): Eine Tabelle am Bildschirm, die anzeigt, wie viel für die unterschiedlichen Handwerte ausbezahlt wird.

Royal Flush: Eine Hand bestehend aus einem Zehner, Bube, Dame, König und Ass derselben Farbe. Dies ist die bestmögliche Hand.

Straight (Strasse): Eine Hand bestehend aus fünf aufeinanderfolgenden Karten ohne Ass.

Straight Flush: Eine Hand bestehend aus einer Strasse derselben Farbe.

Winning Hand (Gewinnhand): Jegliche Kartenkombination, die einen Wert aufweist, der hoch genug ist, um einen Gewinn zu erhalten.

Regeln

Videopoker kann im Vergleich zu anderen Pokerspielen relativ leicht und schnell erlernt werden. Mit der Ausnahme von Joker Poker, bei dem das Kartendeck Joker enthält, wird in den Spielen ein Standard-Kartendeck aus 52 Karten verwendet.

Um eine Runde Videopoker zu beginnen, muss der Spieler zuerst einen Einsatz in der Höhe seiner Wahl machen und dann auf die Schaltfläche „Deal“ klicken. Danach teilt die Maschine fünf Karten nach dem Zufallsprinzip aus. Der Spieler versucht nun, die bestmögliche Pokerhand zu erzielen, indem er entweder so viele Karten wie er möchte behält oder abwirft. Die abgeworfenen Karten werden automatisch ersetzt und er erhält seine letzte Pokerhand, deren Wert die Höhe der Auszahlung bestimmt.

Die Hände haben beim Videopoker dieselben Werte wie bei den meisten Pokerspielen, jedoch können sich die Auszahlungen unterscheiden, je nachdem, welche Art Videopoker gespielt wird. Die Rangfolge der Werte sieht wie folgt aus (beginnend mit dem höchsten Wert): Royal Flush, Straight Flush, Four of a Kind (Vierling), Full House, Flush, Straight (Strasse), Three of a Kind, Two Pairs (Zwei Paare), One Pair (Ein Paar) Jacks or Better.

Der Hausvorteil beim Videopoker kann unterschiedlich ausfallen und von 0,5% bis etwa 3% betragen, abhängig von Ihrem Standort und welche Art Spiel Sie spielen. Alle Videopoker-Spiele werden von einem einzigen Spieler gespielt, Ihr einziger Gegenspieler ist also die Maschine.

Strategie

Videopoker ist ein Spiel mit wenigen Regeln und daher bieten sich wenig Möglichkeiten für das Anwenden einer Strategie an. Die einzige Entscheidung, die Sie zu treffen haben, ist, welche Karten sie behalten und welche Karten Sie austauschen möchten. Dies stellt die grundlegende Strategie dar, die vor allem für Jacks or Better konzipiert wurde, und die zu befolgen ist.

Straight Flush: Wenn Sie einen Straight Flush erhalten, behalten Sie alle Karten, da sie die Chance auf einen hohen Gewinn haben. Ein Royal Flush kommt sehr selten, aber doch manchmal vor, und wird mit einer noch höheren Auszahlung belohnt.

Four of a Kind (Vierling): Behalten Sie alle Karten, da Sie diese Hand nicht verbessern können, wenn Sie die fünfte Karte, die nicht dazu passt, abwerfen. Dies stellt die drittbeste Gewinnkombination dar.

Full House: Behalten Sie alle Karten, da Sie wiederum die Hand nicht verbessern können, wenn Sie die beiden Karten, die nicht dazu passen, abwerfen.

Flush: Behalten Sie alle Karten, da sie durch das Abwerfen von Karten die Hand nicht verbessern können.

Straight (Strasse): Behalten Sie alle Karten, Sie können die Hand durch Abwerfen von Karten nicht verbessern.

Three of a Kind: Behalten Sie die drei Karten mit demselben Wert und lassen Sie sich die anderen beiden Karten ersetzen.

Two Pairs (Zwei Paare): Behalten Sie die zwei Paare und lassen Sie sich die verbleibenden Karten ersetzen.

Jacks or Better: Behalten Sie die beiden Buben und lassen Sie sich die anderen drei Karten ersetzen.

Ausserdem sollten Sie alle Karten bis auf Bube, Dame, König oder Ass abwerfen, wenn sie mit den anfänglich erhaltenen Karten keine gewinnende Hand erhalten haben.

Tipps

Hier präsentieren wir einige nützliche Tipps, um Spielanfängern bei der Verbesserung ihres Spiels zu unterstützen.

• Lernen Sie die Hände und deren Werte in einem wirklichen Pokerspiel kennen, bevor Sie Videopoker ausprobieren. Das Spiel wird Ihnen leichter fallen sobald Sie verstanden haben, wie die Kartenkombinationen funktionieren.
• Sehen Sie sich die Gewinnpläne, die auf den Bildschirmen aufscheinen, genau an, um zu sehen, wie hoch die Auszahlungen für jede Kartenkombination ist. Wählen Sie ein Spiel aus, das eine hohe Auszahlungsquote, die bis zu 99,5% reichen kann, bietet.
• Auch wenn Sie eine gewinnende Hand mit der niedrigsten Auszahlung erhalten, werfen Sie nicht alle fünf Karten ab. Behalten Sie immer eine gewinnende Hand und werfen Sie nur Karten ab, wenn die Möglichkeit besteht, die Kartenkombination zu verbessern.
• Wenn für einen Royal Flush ein progressiver Jackpot ausbezahlt wird, spielen Sie unbedingt um den Höchsteinsatz, da Sie sich ohne Höchsteinsatz nicht für den Jackpot qualifizieren.
• Bewahren Sie immer Ihre Ruhe. Wenn Sie sich aufgrund von Müdigkeit, schlechter Laune oder auch Trunkenheit nicht wohl fühlen, treffen Sie wahrscheinlich schlechte Entscheidungen und ruinieren damit Ihren Spass am Spiel und möglicherweise auch Ihr selbst gesetztes Einsatzlimit.
•Jede neue Hand stellt ein neues Spiel dar und steht in keinem Zusammenhang mit dem vorigen oder nachfolgenden Spiel. Auch wenn Sie einige Hände nacheinander gewonnen oder verloren haben, gibt es kein unvermeidliches Ergebnis für das nächste Spiel.

Viel Erfolg!

Siehe auch

Ja! Schicken Sie mir bitte mehrere Informationen über heisse exklusive Bonusse, Angebote und Neuigkeiten.