Evolution Gaming kommt via Partouche Deal in die Schweiz

Veröffentlicht February 4, 2020

Evolution Gaming kommt via Partouche Deal in die Schweiz

Der neue Vertrag zwischen Partouche und Evolution Gaming soll die gesamte Palette der Evolution Gaming Live Dealer-Tische in die neu regulierte iGaming-Umgebung des Landes bringen.

Wenn der neue Vertrag zwischen Evolution Gaming und Partouche wie geplant zustande kommt, haben Schweizer Spieler in Kürze Zugriff auf eine grosse Auswahl an Live-Dealer-Tischen auf einer voll lizenzierten Website. Partouche, das in der Schweiz zwei Casinos betreibt, hat sich mit Evolution zusammengetan, um die Auswahl der Entwickler von Live-Casinospielen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 in die Schweiz zu bringen.

Für beide Seiten vorteilhafte strategische Partnerschaft

Partouche betreibt zwei Casinos in der Schweiz, das Casino Crans und das Casino Du Lac Geneva. Derzeit ist nicht klar, welche dieser Einrichtungen bei der ESBK, der Aufsichtsbehörde des Landes, die Spielelizenz beantragen wird.

In beiden Fällen ist Partouche der Ansicht, dass Evolution Gaming ein perfekter strategischer Partner für das Unternehmen ist, da es nicht nur führend in der Live-Casino-Branche ist, sondern auch kontinuierlich an der Entwicklung und Implementierung neuer Technologien arbeitet, um sein Angebot noch stärker zu machen.

Evolution Gaming stimmte dieser Einschätzung zu und betonte, dass sein Portfolio perfekt zur Geschäftsphilosophie von Partouche passe, da sie auf der Bereitstellung des nächsten Levels der Casino-Unterhaltung basiert.

Umfassendes Angebot an Evolution-Spielen für den Live-Betrieb

Sobald alle Lizenzierungsverfahren abgeschlossen sind, sollte das neue Partouche Casino über die gesamte Palette an Evolution Gaming-Titeln verfügen, einschliesslich der verschiedenen Roulette-Spiele (wie Immersive und Lightning Roulette), Blackjack und verschiedener Casino-Poker-Optionen.

Dank dessen sollten Schweizer Spieler Zugang zu einer grossen Auswahl an hochwertigen Live-Dealer-Tischen erhalten, was für die neu regulierte iGaming-Branche des Landes ein grosser Fortschritt sein wird.

Die Schweiz hat bereits 2019 eine neue Glücksspielverordnung verabschiedet, die allen Betreibern, die ihre Dienstleistungen im Land anbieten wollen, die Lizenzpflicht auferlegt. Seitdem wurden 145 Betreiber auf die schwarze Liste gesetzt und die ESBK setzt ihre Anstrengungen fort, ein vollständig reguliertes Online-Glücksspielumfeld zu schaffen.

Siehe auch

DIe 5 wichtigsten Gründe bei bet365 zu spielen

Die beliebtesten Online-Casinospiele

Die Schweiz billigt das Online-Glücksspiel-Gesetz, aber nicht jeder ist glücklich darüber

Realtime Gaming


Ja! Schicken Sie mir bitte mehrere Informationen über heisse exklusive Bonusse, Angebote und Neuigkeiten.

SUBSCRIBE